Nächste Messe:

Günter Höhn übergibt die Geschäftsführung

Wechsel an der Spitze - Günter Höhn übergibt die Geschäftsführung

Wechsel an der Spitze: Günter Höhn übergibt die Geschäftsführung an Daniel Hecker und bleibt HKS zusammen mit seiner Familie als Unternehmer erhalten.

Mehr als 50 Jahre lang hat Günter Höhn die Unternehmen der HKS Gruppe erfolgreich geführt. Mit viel Mut, Herzblut und Pioniergeist hat er ein Nischenprodukt auf der ganzen Welt zum Erfolg gebracht. Mit seinem Unternehmergeist ist es ihm stets gelungen, HKS auf Wachstumskurs zu halten und auch kleine und große Krisen erfolgreich zu meistern. Er kennt das Unternehmen und seine Produkte wie kein anderer, hat selbst jahrelang die Drehbank bedient und ist bis heute stets offen und auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und Anwendungen.

Anfang der 1970er erwarb Walter Höhn in Frankfurt Sachsenhausen den Betrieb seines Arbeitsgebers, eine Lohnfertigung für Zahnräder, und Günter Höhn stieg als gerade ausgelernter Dreher bei seinem Vater ein. Von da an bauten sie das Geschäft nach und nach aus und zogen schließlich in das erste eigene Firmengebäude in Wächtersbach-Aufenau. Mit dem Beginn der Ausbildung von eigenen Fachkräften für Zerspanungstechnik wurde eine wichtige Grundlage für den Erfolg des Unternehmens gelegt: Das eigene Know-how im Unternehmen weiterzuentwickeln und auszubilden. Neben der Zerspanenden Fertigung wurde mit dem Bau von hydraulischen Drehantrieben begonnen und ein weiterer Meilenstein in der Firmenentwicklung gelegt. Es folgten erste Erweiterungsbauten, die Gründung der HKS Dreh-Antriebe GmbH mit eigener Produktentwicklung und Konstruktion sowie ein zweiter Standort in Neukirch in der Lausitz. So entwickelte sich das Unternehmen vom Lohnfertiger zum Produzenten für hydraulische Drehantriebe, die heute erfolgreich in zahlreichen Anwendungen auf der ganzen Welt im Einsatz sind.

Die Verantwortung seinen Mitarbeitern gegenüber, Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten, aber auch zuverlässiger Geschäftspartner für Kunden und Lieferanten zu sein, treiben Günter Höhn bis heute. Für ihn ist seine Arbeit noch lange nicht erledigt und es gibt vieles, dass er gerne abgeschlossen übergeben würde.

Doch ein Unternehmen wächst und wandelt sich stetig. „Fertig“ ist es wohl nie. Und so übergibt Günter Höhn sein Lebenswerk in die Hände von mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, voller Spannung und Freude, was daraus noch entstehen und weiter wachsen wird.

Nun hat Günter Höhn nach mehr als 50 Jahren als Geschäftsführer sein Amt bei der HKS Dreh-Antriebe GmbH zum 1. März 2021 niedergelegt.

Er wird zukünftig weiterhin gemeinsam Seite an Seite mit seiner Familie als Eigentümer und Gesellschafter verantwortlich den Erhalt und die Zukunft des Familienunternehmens mit seiner Erfahrung und seinen Kenntnissen sicherstellen.

Wir freuen uns sehr mit Herrn Hecker nun schon seit mehr als 4 Jahren einen Geschäftsführer an unserer Seite zu wissen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Geist des Familienunternehmens zu wahren und HKS auch weiterhin sicher in die Zukunft zu führen. Die Rekrutierung eines technischen Geschäftsführers ist noch nicht abgeschlossen, soll aber so schnell wie möglich erfolgen. Bis dahin wird Herr Hecker die Geschäftsführung der HKS Dreh-Antriebe alleine vertreten.

Unterstützt werden die Gesellschafter und die Geschäftsführung seit diesem Jahr zusätzlich durch einen Beirat, in dem langjährige Erfahrungen aus verschiedenen Führungspositionen, speziell im Mittelstand und Familienunternehmen, gebündelt werden. Die für HKS passend ausgesuchten Expertisen in Organisation und Planung, Strategie und Innovation wurden nun mit der Etablierung des Beirats für die weitere Gestaltung der HKS abgerundet.                    

Ihnen als unsere Kunden und Geschäftspartner danken wir für Ihre Loyalität und das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen. Voller Freude blicken wir auf eine weiterhin gemeinsame erfolgreiche Zukunft.

Herzliche Grüße


die Gesellschafterfamilie
Lena Resch, Christoph Höhn und Günter Höhn