Nächste Messe:
GalaBau | 12. - 15. September 2018 | Nürnberg

Übersicht

Medizinische Trainingsgeräte - twoCON

Doppelt-konzentrisch spart Platz, Zeit und Kosten

Die HKS Dreh-Antriebe GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit 2012 medizinische Trainingsgeräte unter dem Markennamen twoCON. Herzstück der Geräte ist ein Widerstandsgeber von der HKS Dreh-Antriebe GmbH, der stufenlos einstellbar ist und somit ein sanftes Training für jede Altersgruppe verspricht, im Reha- sowie Fitnessbereich.

Bei den twoCON Geräten wird - wie der Name schon verrät: two concentric - das Training zweier Muskelgruppen in einer Bewegung gefördert und bietet so ein Ganzkörper-Gesundheitstraining ohne Altersgrenze. Dank isodynamischen Widerstandssystems, welches perfekt das Widerstandsverhalten von Wasser simuliert, wird ein Training der Muskelgruppen so umgesetzt, dass keine Übersäuerung, also auch keinen Muskelkater, entstehen kann.

Jens Heck

Technischer Produktleiter für twoCON

Ich unterstütze Sie gerne.
Rufen Sie mich an!

fon: +49 6053 / 6163-661
e-mail: j.heck(at)hks-partner.remove-this.com

Erfolgreich investieren. Gesund trainieren.

Profitieren Sie von den doppelt-konzentrischen twoCON-Präventions- und Gesundheitssystemen. Durch das gleichzeitige Training von zwei Muskelgruppen in einer Übung ermöglicht der twoCON-Gerätezirkel ein effektives Gesundheitstraining – selbst auf kleinstem Raum.

Netzwerk- und RFID-kartenbasiert mit anwenderbezogener Software und individuell anpassbarem Design erfüllt der kosteneffiziente Gerätezirkel höchste Ansprüche.

 

 

Trainieren Sie in der ersten Liga

Mit den modernen doppelt-konzentrischen Präventions- und Gesundheitssystemen von twoCON investieren Sie in eine gesunde Zukunft.

Platzsparend und kosteneffizient vereint der twoCON-Gerätezirkel technologische Innovation, modernstes Design und zuverlässige Fertigung „Made in Germany“. Effizienz, Einsatzbreite und sein Preis-Leistungs-Verhältnis machen das System konkurrenzlos auf dem deutschen Markt.
Profitieren Sie vom netzwerk- und RFID-kartenbasierten Trainingszirkel, von einer anwendungsbezogenen Software, einer individuellen Design-Anpassung und MPG-/MDD-zertifizierten Trainingsgeräten.

 

 

Adduktion /
Abduktion

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Glutaeus Medius
  • M. Adductor Magnus
Vorteile:
  • optimale Positionierung und Polsterung für die Druckpunkte der Bewegungsausführung
  • konische Polster sorgen für stabilen Halt

Brust- und Rückenstabilisation

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Pectoralis Major
  • M. Rhomboideus Major
Vorteile:
  • einzigartige Lösung der Positionierung der Oberarme
  • wodurch der Großteil der Bewegung Extensoren dominiert ist


 

Bizeps-Trizeps-
Trainer

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Biceps Brachii M.
  • M. Triceps Brachii
Vorteile:
  • perfekte Übungspositionierung mit direkter Ansprache der Arbeitsmuskulatur
  • die Ausführungsqualität wird durch einen schwimmenden Lastarm optimiert

Latzug /
Schulterdrücken

Arbeitsmuskulatur:

vorranging beanspruchte Muskulatur:

  • M. Deltoideus
  • M. Latissimus Dorsi
Vorteile:
  • Übungsausführung unter Autostabilisation des Oberkörpers
  • direkte Ansprache der Arbeitsmuskulatur

Bauch- und Rückentrainer

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Rectus Abdominis
  • M. Erector Spinae Lumbalis
Vorteile:
  • direkte Ansprache der geraden Bauchmuskulatur
  • ein mechanischer Anschlag verhindert eine ungewollte Hyperextension

Kniebeugetrainer

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Quadriceps Femoris
  • M. Glutaeus Maximus
Vorteile:
  • Einfache Handhabung
  • Sehr gute Übungsdurchführung durch autostabilisatorische Umsetzung

Ruderzug / Brustdrücken

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beansprucht:

  • M. Pectoralis Major
  • M. Trapezius
Vorteile:
  • Ergonomische Sitz- und Griffposition
  • Ideale Übungsdurchführung


Oberkörper-Rotation

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Obliquus Abdominus
  • M. Rectus Abdominus
Vorteile:
  • Perfekte Oberkörperfixierung für eine ideale Übungspositionierung
  • Arm- und Handhaltung können somit Extensoren unterstützen

Beinbeuger / Beinstrecker

Arbeitsmuskulatur:

vorrangig beanspruchte Muskulatur:

  • M. Quadriceps Femori
  • M. Ischiocrurale
Vorteile:
  • optimale Kniepositionierung durch die Formgebung des Sitzes
  • die Ausführungsqualität wird durch einen schwimmenden Lastarm optimiert